20.000 Orden für Alaska und, Mein langer Weg nach Hause

Als mein Vater im August 2008 im Alter von 78 Jahren verstarb, hinterließ er mir eine enorme Menge, weit mehr als 20.000 Karnevalsorden. Mittlerweile bin ich älter geworden und verstehe mehr um die problematische Beziehung zu meinem Vater. Ich bedauere es sehr, dass wir uns nicht mehr aussprechen konnten. Aus diesem Grunde auch, habe ich ihm diese spezielle Tour gewidmet. Mehr noch: Auf dieser „Unserer Tour“ habe ich versucht alle Probleme, die wir hatten, endgültig zu beenden und in Alaska, dem Land meiner Träume, zurückzulassen. Vaters Karnevalsorden waren dabei quasi der Mittler, dass Medium dieser Reise. Seine Orden schenkte ich Menschen, denen ich auf meinem Abenteuer begegnete. Menschen, die mir Trinkwasser oder zu Essen gaben oder auch mal eine Übernachtung ermöglichten. Diese seine Orden brachten mich mehr als 40 Jahre später in das Land, in dem ich schon als kleiner Junge in meinen Träumen unterwegs war……… Während meines Abenteuers 20.000 Orden für Alaska, habe ich sozusagen Freihand, ein Road-Movie gedreht . 2013 ging ich für die deutsch-polnische Freundschaft zu Fuß 2.000 km vom Kölner Dom nach Polen und bis an die russische Grenze. Auf dieser Reise wollte ich das Land meiner Mutter kennenlernen, in dem sie geboren wurde. Was alles passiert ist? Lest einfach selbst...

Blog

Dies ist dein Tour-Blog. Füge Einträge mit Fotos und Standort hinzu oder einfach nur Text und dokumentiere was du gesehen hast, wo du warst und worüber du nachgedacht hast. Wenn du möchtest, lass andere deinem Tour-Blog folgen und an deinen Erfahrungen teilhaben. Wie das geht? Hier entlang zum Video-Handbuch.

Beginne jetzt mit dem Bloggen und…

Station erstellen
Klaus Lüttgen Small

Mein langer Weg nach Hause

Die Idee

Viel weiß ich nicht mehr von meiner Mutter, weil Sie bereits im August 1963 verstarb. Nur ein zwei Bilder habe ich noch in Erinnerung. So hat sie mir als ich ca.4 Jahre alt war, einmal die Schuhe gebunden.

Ich mache mich nun zu Fuß auf den Weg in die Heimat meiner Mutter, um herauszufinden, wo genau sie vor dem zweiten Weltkrieg gelebt hat und ich möchte mehr über die Menschen in Polen und ihre wunderschönes Land kennenlernen. Darum geht meine Wanderung zunächst an der Küste entlang bis Danzig, quer durch Masuren bis hinauf zur Rominter Heide nach Goldap an die russische Grenze.

Der Reisebericht

Die Reise beginnt am Kölner Dom am 1. April 2013: "Herr und Frau Rueckert, Maria, Sui Kings, Marcus Pageln und natürlich meine Heidi hatten es sich nicht nehmen lassen und sind gekommen. Und es war frisch am Ostermontag als ich mich um kurz nach 10.30 Uhr auf den Weg mache. Über die Hohenzollernbrücke durch Kalk, Holweide und Brück wandere ich durch den schönen Königsforst und komme schließlich nach Overath. Wo bitte finde ich hier eine Pension frage ich eine Frau, die augenscheinlich damit beschäftigt ist... weiterlesen.

Habt ihr Lust auf ein Video zu dieser Reise? Schaut euch meinen 7-Minuten Film an. 

Poland
, Poland
  • Small
    Paul hat am kommentiert:

    tolle Touren, die du unternimmst, Klaus!! Außerdem ein klasse Film!

Klaus Lüttgen Small

20.000 Orden für Alaska

Die Idee

Mein Vater Karl war ein leidenschaftlicher Sammler. Als er verstarb hinterließ er mir eine enorme Menge seiner Kölner Karnevalsorden. Da wir uns zu seinen Lebzeiten nicht mehr versöhnen konnten, setzte ich mich auf mein altes Hollandrad und fuhr 7.000 km durch das Land meiner Träume. 

Seine geliebten Orden waren der Mittler auf dieser Reise und ich verschenkte seine Orden an Menschen, die mir unterwegs auf den einsamen Highways begegneten. Auf diese Weise habe ich meinen Frieden mit Vater wiedergefunden.

Hier ein Video       Delta Junktion to Beaver Creek


Der Reisebericht

Die Reise beginnt in Vancouver, Canada am 8. Juni 2011: "Eine gute Landung! Mein Anhänger ist schnell zusammengebaut und alle sieben Sachen verstaut, als ich an der Airportinfo stehe und mein Gefährt neugierige Blicke auf sich zieht. 

Die Dame vom Stand ist besonders angetan von meiner Unternehmung „20.000 Orden für Alaska“ und drückt mir sogleich eine Adresse in die Hand. „Meine Tochter lebt mit ihrem Mann in Valdez, du brauchst nur im Postsoffice nach ihr zu fragen, die kennen sich alle dort.“ Wer hätte das gedacht? Kaum aus dem Flieger und schon eine mögliche Übernachtung in meinem Hauptziel Valdez. Allerdings sind es bis dorthin noch schlappe 4500 km. Nun schnell raus aus Down-Town Vancouver! Die letzte Nacht... weiterlesen.

Das Video zu meiner Reise wurde in einem 90-minütigem Film zusammengefasst. Ein kurzes Video findet ihr hier.

Alaska
Alaska, United States
  • Small
    permondo hat am kommentiert:

    Eure Stimme für Klaus - bis zum 20. August könnt ihr eure Stimme abgegeben und Klaus unterstützen: http://bit.ly/1nXT2r4

  • Small
    Paul hat am kommentiert:

    done!

  • Small
    Jasmin hat am kommentiert:

    schöne idee! hab auch für dich abgestimmt.

  • Small
    Sarah hat am kommentiert:

    Hallo Klaus, was ist denn bei weltentdecker-gesucht rausgekommen? LG, Sarah

  • Small
    Klaus Lüttgen hat am kommentiert:

    Hallo Sarah, ja ich habe bei Weltentdecker-gesucht, von 24 Teilnehmern, den 4. Platz in der Vorrunde belegen können! Leider gab es dann allerdings seitens des Betreibers des Wettbewerb einige Unstimmigkeiten, aufgrund dessen ich meine Teilnahme bei der Endausscheidung abgesagt habe...Meine Chancen waren jedenfalls sehr gut!

  • Small
    Laura hat am kommentiert:

    Wow, beeindruckende Aktion und tolles Video!!