Tipp von   permondo Small

Bloggen im Internet ab jetzt auch in 2-Sterne Hotels möglich

Anfang des Jahres hat sich der Kriterienkatalog zur Klassifizierung von Hotels in Europa geändert. Der Deutsche Hotel und Gaststättenverband DEHOGA hat den Katalog modernisiert und den europaweiten Gästebefragungen angepasst. 

Was sich alles ändert: Schlafkomfort & Internetzugang

Schlafkomfort: neben einer jährlichen Tiefenreinigung von Matratzen und Kopfkissen ist nun auch eine einheitliche Dicke der Matratzen vorgeschrieben. Hotels mit 3, 4 und 5 Sternen müssen ihre Betten mit Matratzen einer Dicke von mind. 18 cm ausstatten. 

Internetzugang: Hotels der Kategorien 3,4 und 5 müssen die Gästezimmer mit einem Internetzugang ausstatten. 2-Sterne Hotels müssen seit dem 1.1.2015 zumindest einen Internetzugang im öffentlichen Hotelbereich anbieten. Ob das Hotel den Internetzugang kostenlos und kostenpflichtig anbietet steht dem Hotelbetreiber frei. Außerdem ist das Betreiben einer eigenen Hotelwebseite mit realistischen Bildern, Infos und Preisen seit neuestem Pflicht. 

Hotelgäste vertrauen...

  1. Freunden und Bekannten durch Empfehlungen
  2. Online-Bewertungen 
  3. Offiziellen Kriterien z.B. Klassifizierung durch Sterne
Übrigens: die Lüge mit den Hotelsternen. Wusstest du, dass es gar keine 6 und 7 Sterne Hotels gibt? Zumindest nicht offiziell. Denn wenn ein Hotel wie das Seven Stars Galleria Hotel in Mailand selbst von sich behauptet 7 Sterne zu besitzen, jedoch nicht einmal über einen eigenen Spa-Bereich verfügt - tja, dann hat es laut offizieller europäischer Richtlinien nicht einmal 5 Sterne verdient.