Tipp von   Michael Small

So findest du den richtigen Rucksack

Der Rucksack - wichtigstes Merkmal für Backpacking

Am wichtigsten für Backpacking-Touren ist die Wahl des richtigen Rucksacks. Achte auf folgende Kriterien beim Kauf:

  • Größe des Rucksacks. Wie lang bist du unterwegs? Bist du eine Frau, dann brauchst du evt. einen besonderen Rucksack, der die Länge (Kürze) deines Oberkörpers berücksichtigt. Typische Rucksäcke für Backpacker haben zwischen 50-70l Füllmenge. 

  • Tragesystem. Dein Rücken wird dir ewig danken, wenn die schwere Last möglich eng und nah am Körper getragen wird. Wie du den richtigen Rucksack findest, zeigt dir ein gutes Outdoorgeschäft. Oder die Seite von faszination-backpacking.com

  • Ausstattung. Wahrscheinlich musstest du früher dein Kinderzimmer aufräumen. Wenn du als Backpacker unterwegs bist freust du dich in der Tat über zusätzliche Fächer, Innen- und Seitentaschen und über das getrennte Lade-System deines Rucksacks. 

  • Material. Das Gewebe des Rucksacks sollte stabil, robust und möglichst wasserfest sein. Aber natürlich hängt es auch davon ab, wo du hinreist. 

  • Qualität. Wenn du 200 - 300 Euro in eine gute Marke investierst, wird die Verarbeitung von Nähten, Reißverschlüssen, Clips, Gurten und Material von hoher Qualität sein. Für die meisten Trips reicht ein Budget von 150 Euro aus. Es hängt davon ab, ob du als globaler Nomade in die Welt ziehst oder nach ein paar Wochen wieder kommst. Und natürlich wohin deine Reise geht.

Eine detaillierte Zusammenstellung wichtiger Kriterien findest du auch bei Lars von faszination-backpack.com und bei Conni von planetbackpack.de

Bild1: creative commons // by Cote et Ciel at flickr