Tipp von   Nicky Richter Small

Constanza

Constanza gilt als höchstgelegene Stadt der Karibik. Die Ortschaft ist
malerisch in einem Tal, auf einer Seehöhe von 1.200 Metern gelegen.
Umgeben ist der besonders bei Naturliebhabern beliebte Ferienort von den
imposanten 2.000tern der Cordillera Central.


Eine Besonderheit Constanzas ist das Klima, welches sich deutlich von
den in der Karibik gewohnten Temperaturen unterscheidet. Die
Durchschnittstemperatur beträgt lediglich 18 Grad. Im wärmsten Monat des
Jahres steigt das Thermometer selten auf mehr als 20 Grad an. In der
Innenstadt können im Sommer auch 30 Grad erreicht werden.


In Constanza werden daher weniger tropische Früchte angebaut. Die
Ortschaft gilt stattdessen als Kornkammer der Dominkanischen Republik.
Auf den Feldern gedeihen Kartoffeln, Salat, Erdbeeren oder Kohl. Eine
weitere Besonderheit sind die Minusgrade in den Wintermonaten. Touristen
werden sich in Constanza buchstäblich warm anziehen müssen und treffen
nicht selten auf den karibischen “Schnee”.


Constanza ist über eine geteerte Schnellstraße, welche von Casabito nach
Constanza führt, erreichbar. Mit normalen Fahrzeugen lässt sich der
Ferienort nur schwer erreichen. Es sollte ein Fahrzeug mit Allradantrieb
gemietet werden. Unweit des Cruce del Abanico darf der Abzweig Richtung
Constanza nicht verpasst werden (Ausfahrt 12). Die kurvenreiche Strecke
führt über eine Länge von zirka 50 Kilometer durch ein wildromantische
Berglandschaft.


Auf Grund der malerischen und unberührten Natur ist Constanza ein
beliebtes Touristenziel. Größte Attraktion vor Ort ist mit dem Aguas
Blancas der höchste Wasserfall der Karibik. Das Naturschauspiel befindet
sich etwa zehn Kilometer südlich des Ortes und ist entlang einer
ausgedehnten Bergwanderung zu erreichen. Der auf 1.680 Höhenmetern
gelegene Wasserfall stürzt sich 150 Meter in die Tiefe.


Unweit Costanzas können noch weitere Wasserfälle besichtigt werden. Eine
schmale Brücke führt zum Salto de Jimenoa. Der Wasserfall verläuft in
Kaskaden auf einer Länge von 40 Metern. Wanderer können sich an einer
Snack Bar erfrischen. Besonders romantisch gestaltet sich ein Ausritt
zum Wasserfall Salto Baiguate. Das Wasser sammelt sich in einem Becken,
wo Touristen auch schwimmen gehen können.


Urlauber können von Constanza auch zu einer Jeeptour aufbrechen.
Beliebte Ziele sind die blühenden Gärten des Umlandes und der
Nationalpark Valle Nuevo, der kälteste Punkt des Landes. Im Herzen der
Insel beeindruckt die alpine Vegetation und man glaubt, sich in den
Alpen wiederzufinden. In den Wäldern sind zahlreiche seltene Vogelarten
zu Hause. Ortskundige Ranger führen Touristen durch den in den
Cordillera Central gelegenen Nationalpark Parque Nacional Armando
Bermudez. Eine schöne Aussicht auf Constanza bietet sich vom Gipfel des
Pico Duarte, welcher sich von Constanza aus bequem erwandern lässt.

Weitere Infos zu Constanza gibt es hier

Constanza
Dominikanische Republik