Me and my backpack ♥ South America in 6 months

♥ ♥ ♥

Blog

Dies ist dein Tour-Blog. Füge Einträge mit Fotos und Standort hinzu oder einfach nur Text und dokumentiere was du gesehen hast, wo du warst und worüber du nachgedacht hast. Wenn du möchtest, lass andere deinem Tour-Blog folgen und an deinen Erfahrungen teilhaben. Wie das geht? Hier entlang zum Video-Handbuch.

Beginne jetzt mit dem Bloggen und…

Station erstellen
Diana Small

Saudade do Brasil...

... jeder Tag ein neues Abenteuer in einem unglaublich schönen Land...

Brasilien, ich komme wieder! <3

Brazil
, Brazil
  • Small
    Sarah hat am kommentiert:

    tolle Bilder! Wo steckst du jetzt?

Diana Small

Manchmal läuft es halt nicht so gut...

...es ist wohl normal, dass man beim Reisen auch seine stressigen u. herausfordernde Momente hat. Nachdem ich die letzten 3 Wochen schon Probleme hatte mit meinen Kreditkarten Geld abzuheben wurde mir in Salvador, Brasilien nun auch meine letzte noch funktionierende Karte gesperrt... Jeder 2. Automat hier ist manipuliert u. davon hab ich dann wohl gleich mehrere erwischt. Nun ja, was macht man, wenn man in einer Großstadt ohne Kreditkarte u. ca. 90 Euro Bargeld sitzt?!

.... Man flüchtet auf eine Insel! :) Morro de Sao Paolo: Weißer Sandstrand, Palmen, Fiesta, lecker Essen... Ein wahrer Traumort... Für die meisten zumindest... Ich dagegen verbrachte meine ersten 3 Tage anstatt am Strand mit Fieber im muffigen Hostel-Zimmer. Zum Glück waren meine beiden Helden u. temopraeren Reisegefaehrten Fabrizio u. Tomaszo die ersten Tage dabei, welche sich lieb um mich gekümmert haben. Nachdem die beiden Jungs ihre Reise fortsetzen wartete ich noch 2 weitere Tage an diesem Ort auf die Zusendung meiner neuen Kreditkarte nach Salvador. Irgendwann hat man aber auch von einer Insel die Nase voll, also ab zurueck nach Salvador um meine Kreditkarte entgegenzunehmen... nur war diese immernoch nicht da. Also weitere 2 Tage in Salvador warten... Auch wen Salvador eine sehr interessante u. authentische Stadt ist, ist es nicht der beste Ort zum "festhaengen", da die Strassen auch ziemlich gefaerhlich sind. Aber gut, manchmal bleibt einem wohl nichts anderes uebrig. Ich bleibe mal optimistich, dass meine Karte heute endlich ankommt u. ich meine Route fortsetzen kann....

Salvador
Bahia, Brazil
  • Small
    Ralf Winkler hat am kommentiert:

    Das ist nicht gut! Ich bewundere Deinen Mut und drücke Dir die Daumen das Du bald Dein Plastikgeld bekommst: Bleib tapfer, alles wird gut!

  • Small
    Diana hat am kommentiert:

    Wie sagt man so schön in Köln... et hätt noch immer jot jejange! Nach ein paar Tagen warten konnte die Reise dann weitergehen ;)

  • Small
    Ralf Winkler hat am kommentiert:

    Prima! Dann freue ich mich auf Deine weiteren Erlebnisse und Bilder!

Diana Small

Wie ich zur Straßenverkäuferin in Buenos Aires wurde..

Ein absolutes Highlight in Buenos Aires war meine Bekanntschaft mit Edward, einem Straßen-Schmuck-Verkäufer aus Columbien. Nachdem ich auf einem großen Straßenmarkt im Stadtteil San Telmo bei ihm ein geflochtenes Armband gekauft habe sind wir ins Gespräch gekommen. Das ganze hat darin geendet, dass ich ca. 3 Stunden mit ihm am Straßenrand inmitten der ganzen Straßenverkäufer saß, wir uns mit Händen und Füßen unterhalten haben (er konnte sein Englisch üben, ich mein Spanisch) u. ich mit ihm sein Zeug verkauft habe :D *haha*

Es war unglaublich interessant seine Geschichte zu hören, welche mir einen völlig neuen Blick auf die Straßenverkäufer gegeben hat. Er hat in Columbien Design studiert u. besitzt dort eine Boutique, mit welcher er recht gut verdient. Er reist nun aber für 1 Jahr (oder auch länger) durch Südamerika u. schlägt sich mit dem Verkauf von selbst gemachten Schmuck durch. Sein Motiv für diese Lebensweise: die (hoffentliche) Selbstfindung :)

Sein größter Traum ist es einmal zu dem deutschen Musikfestival "Rock am Ring" zu gehen :D *hahaha*

Während wir dasaßen und uns unterhalten haben hat er mir eine Kette geflochten, welche einen  Rodocrosita-Stein als Anhänger hat (nationaler Stein von Argentinien) und Mir diese als Schutzengel für meine Reise geschenkt :) Diese Kette ist definitiv eines meiner wichtigsten Erinnerungen an meine Reise und an einen einzigartigen Tag mit einem wundervollen Menschen!

Buenos Aires
Autonomous City of Buenos Aires, Argentina
  • Small
    andy kurth hat am kommentiert:

    schöne Begegnung. Bestimmt schafft er es irgendwann an RaR.

Diana Small

Wer hätte das gedacht....

.... dass ich mich mal derart für's Wandern begeistern würde. Oder vielleicht werde ich auch einfach nur alt :D


Hier mal eine kurze Zusammenfassung der letzten 2 Wochen (Fotos findet ihr jeweils unter den einzelen Stationen meiner Route):


In Pucon / Chile habe ich mich meiner ersten Herausforderung gestellt; der Besteigung des Vulkans Villarrica. Natürlich mit Guide in einer kleinen Gruppe. Die Tour dauerte in Summe ca. 7 Stunden und es ging über Felsen und durch Schnee. War zwar schon anstrengend aber auch gut machbar. Eine wirklich einmalige  u. beeindruckende Erfahrung!

Weiter ging's dann von Pucon rüber nach Argentinien. In El Bolson konnte ich trotz Regen in 2 Tagen ein paar kleinere Touren laufen.

Besser wurde es in El Calafate. Dort kann man eigentlich nix anderes machen als den"Parque Nacional los Glaciares" besichtigen. Ich hab eine halb-tages-tour zum Gletscher "Perito Moreno" gemacht, bei der wir u.a. mit Schneeschuhen auf dem Gletscher gewandert sind. Echt beeindruckend! Man konnte immer wieder beobachten, wie große Eisbrocken mit lautem Krachen vom Gletscher abbrachen u. in den See stürzten.

Aber mein absolutes Highlight bis jetzt war El Chalten! Dieser kleine Ort liegt innerhalb des Nationalparks Los Glaciares u. ist umgeben von Bergen. Wunderschön! Hier habe ich 2 volle Tage mit Wandern verbracht. Am ersten Tag ging's zur Laguna de los Tres, welche unterhalb des Berges "Fitz Roy" liegt. Diese Tour war schon was  anstrengend, aber der absolute Hammer!!! 9 Stunden wandern mitten durch's tiefste Patagonien! Die wunderschöne Landschaft war genug Entschädigung für die müden Füße u. Muskeln :-)  Der 2. Tag verlief ähnlich.

Morgen geht's weiter, wo ich endlich an einem meiner grössten Ziele meiner Reise ankomme: Puerto Natales (Chile), welches quasi der Eintritt zu einem der größten u. bekanntesten Nationalparks der Welt ist: Torres del Paine! Dort werde ich in 4 Tagen das sogenannte "W" laufen u. meine Nächte auf den auf der Strecke liegenden Campingplätzen verbringen. Drückt mir die Daumen, dass das Wetter mitspielt ;)

  • Small
    Ralf Winkler hat am kommentiert:

    Super Bilder, tolle Touren! Ich war bis jetzt der Meinung solche Brücken gibt es nur in den Indiana Jones Filmen ;-))

Diana Small

mein Spanisch....

.... wird zwar nur langsam aber dafür täglich immer ein kleines bisschen besser :-) ich versuche so viel wie möglich Spanisch zu sprechen, was allerdings insbesondere in den Hostels nicht ganz so einfach ist, da dort hauptsächlich englisch gesprochen wird. Aber ich bleibe dran ;)

Diana Small

San Martin de los Andes /Argentinien

voll im Backpacker-Leben angekommen: nach der Ankunft in San Martin mit 2 Australiern 4 Stunden rumgelatscht u. hoffnungslos nach einer Unterkunft gesucht. Alles restlos ausgebucht! nachdem ich mich schon auf eine Nacht im Freien eingestellt habe, haben wir tatsächlich doch noch zu dritt ein Zimmer bekommen...von "Luca" ... In einem Altenheim! :D *haha*

Diana Small

My first 2 Weeks

After 1 week staying with a friend from Germany who is chilean, I started travelling on my own. My plan is to go South. First station was pucon, which is Part of the lake Region of chile. I took the bus from vina del mar to pucon, which was a 12 hour ride.Travelling on the Bus was quite a comfortable experience, since you can adjust the Seats to a good sleeping Position.

In pucon I hiked the vulcano vilarrica, which was very exhausting but still a lot of Fun. I also met a whole bunch of nice people at the hostel who mostly contributed to my lack of sleep ;) *paaarteeeey*

Diana Small

Guestbook

Since you are only able to comment on my posts when you are registered at permondo.com, I have created a guestbook for those who may want to leave a message ;)

Guestbook - feel free to text me ;)

  • Small
    andy kurth hat am kommentiert:

    Welcome to South America! Enjoy & blog. Looking forward to read your stories...

  • Small
    Ben hat am kommentiert:

    Europe calling....any news?

Diana Small

Getting excited :D

Only 3 days left until I will head off to South America for 6 months *exciiiiteeeed*

My first station will be Santiago de Chile, where I will stay with a friend for a couple of days.

Don´t know yet where to go next :D