What a beautiful World

Gemeinsam um die Welt - Zwei Freunde auf Backpacker Tour

Blog

Dies ist dein Tour-Blog. Füge Einträge mit Fotos und Standort hinzu oder einfach nur Text und dokumentiere was du gesehen hast, wo du warst und worüber du nachgedacht hast. Wenn du möchtest, lass andere deinem Tour-Blog folgen und an deinen Erfahrungen teilhaben. Wie das geht? Hier entlang zum Video-Handbuch.

Beginne jetzt mit dem Bloggen und…

Station erstellen
Patricia Missing

HAWAII

Spät aber doch.. Ich habe den blog etwas vernachlässigt sind jetzt in hawaii. Maui big island und jetzt noch kauai. Haben so einiges erlebt schwimmen mit delfine und schildkröten, waren am südlichsten punkt von den vereinigten staaten sind dort von einer 12m hohen klippen ins blaue meer gesprungen, waren beim vulkan, waimea canyon bestiegen und und.. Hawaii ist wirklich unglaublich schön. Bilder sagen mehr als tausendwort!

  • Missing
    sebodeMA hat am kommentiert:

    Hallo Patrizia du bist verrückt ;-). Wenn ich zu dir im Büro gesagt hätte €10 wenn du von einer 12m Klippe springst hättest du mich nur ausgelacht :-)))

    Weiter so und genieß die Zeit deines Lebens.

    P.S. Super Blog. Daumen hoch

Patricia Missing

Chiang Mai

Nach 48 Stunden Boot, Bus und fliegen sind wir endlich in Chiang Mai angekommen. Da wir moch etwas fertig waren von der Party in Koh Phangan und wir auf der fahrt hier her nicht wirklich geschlafen haben hatten wir gestern keine Lust mehr etwas zu sehen. Heute machten wir eine Elefantentour leider nicht das was wir und vorgestellt haben war aber trotzdem schön mit den Tieren zusammen zu sein.

Patricia Missing

Thailand

Mittlerweile sind wir in Thailand. Wir sind von Kuala lumpur nach krabi geflogen dann weiter auf Koh Lanta haben dort ein Moped ausgeliehen und haben dort die Inselwrkundet dann weiter auf Koh Phi Phi haben dort eine Tour gemacht und die schönen Inseln rundum besichtigt und waren auch schnorchel. Von dort weiter auf Phuket und dann auf Koh Phangan waren auf der Half Moon Party was wircjklich richtig cool war hatte dort auch zum ersten mal ein paar Österreicher getroffen. Jetzt sind wir sind wir auf dem Weg nach Chiang Mai. Fazit von Thailand: Paradies 

Patricia Missing

Singapur

Nach schönen 10 Tagen Bali mit Besuch von zuhause sind wir um 2 Uhr in der Nacht angekommen. Ausgeschlafen gings dann am nächsten Tag los. Burkhard fuhr zuerst mit uns Frühstücken dann weiter nach Chinatown wo wir denn Buddha Tooth Relic Tempel anschauten mit der Gondel gings dann weiter nach Sentosa Island wor wir eine Rundgang machten und schlussendlich dann zum Marina Bay. Dort machten wir ein paar Schnappschüsse mit dem Merlion und dem Marina Bay Sands bevor es dann ins Marina Bay Sands Shoppingcenter ging und wir uns dort mit einem Drink abkühlten. Da wir eh schon dort waren warteten wir noch bis es dunkel wurde so das wir dann mit dem Lift nach oben konnten und Singapur auch bei Nacht sehen konnten. Am 2. Tag gingen wir dann noch zu Orchard Rd und zum Graden by the Bay. 

Patricia Missing

Tschau Bali

Nach vier Tagen im Pita Maha Hotel machten wir uns auf den Weg nach Sanur wo wir noch eine Woche sind. Nach ein paar Tagen am Starnd gingen wir nach Seminyak shoppen. Wir sahe  dem Luhu Uluwatu Tempel. Am letzten Tag bevor es nach weiter nach Singapur geht machen wir noch einen Ausflug in den Norden. Nach einem schönen Sonnen aufgang gings zum Royal Tempel vorbei am Ulun Danu Batur Tempel zu den GitGit Wasserfällen und dann weiter zu den Reisfeldern. Auf dem Rückweg machten wir noch einen Stop in Ubud zum shoppen. Bali ist wirklich eine  schöne Insel aber leider ist sehr viel Müll auf den Straßen und am Strand. 

Patricia Missing

Bali

Die letzten Nächtr haben wir gemütlich in Brisbane ausklingen lassen bevor es auf Bali ging. In Bali angekommen fuhren wir ca. 1 1/2 Stunden nach Ubud in unser erstes Hotel. Dort angekommen waren wir so begeister von Pita Maha Hotel. Am ersten Tag blieben wir im Hotel und ließen es uns dort gut gehen. Am zweiten Tag machten wir ein kleines Touriprogramm. Von einenem Silberschmied zu einem balinesischen Theater zum Tempel Tanah Lot zurück zum Affentempel und wieder zurück nach Ubud.

Patricia Missing

Treff

Die letzten 2 Campingnächte haben wir mit unseren Freunden Martina, Franziska und Vanessa verbracht. Alle waren sehr glücklich sich wieder zu sehen. Nach ca. 5.000 km, gefühlten 200 mal tanken und 15 Stops in verschiedenen Orten (Byron Bay, Surfers Paradies, Magnetic Island, Whitsunday Island, Airlie Beach, Cairns,...) sind wir in Brisbane angekommen. Es gab vor und nachteile mit dem Van aber alles in einem war es eine lustige und interessante Erfahrung so durch Australien zu reisen. Den Linksverkehr haben wir auch tadellos überstanden. Jetzt genießen wir noch die letzten Tage bei Hamish in Brisbane und fliegen dann am 17.2 weiter für 10 Tage auf Bali wo wir dann auch Christinas Mama treffen werden. 

Patricia Missing

Road Trip

Und schon sind wir wieder auf der Rückreise Richtung Cairns! Aber mal von vorne! 

Nach Fraser Island  gings zu den Whitsunday Island wo wir wieder mal eine Tour  buchten zum Whiteheaven Beach und Cook Island, inklusive zwei Schnorchelspots am Great Barriere Reef!  Auf unserem coolen Segelboot wo wir eine Nacht übernachteten blieben wir am Abend in einer Bucht stehen blieben um den Sonnenuntergang an zu sehen! Dann gings auch schon wieder los mit unserer hammermässig schlechten Karre nach Cairns! Auf dem Weg dort hin stoppten wir in Rockhampton und Townsville, beides nicht so wirklich interessante Städte aber für nen Kinobesuch oder nen Pub-Besuch reichte es völlig aus! Endlich in Cairns angekommen buchten wir ne Tour zu den Millaa- Millaa Fällen,Cathedral Fig Tree und zwei Seen dessen Namen wir aber leider schon vergessen haben. Das schein wohl das Leben eines Backpackers zu sein! 

Kann leider im moment keine Bilder posten

Patricia Missing

Fraser Island

Nach ein paar Stops in Byron Bay und Surfers Paradis sind wir in Rainbow Beach angekommen. Leider war das Wetter nicht so gut. Am nächsten Tag gings dann trotzdem los zu Fraser Islands. Wir buchen eine 2 tägige Tour. Nach einer Fahrt am 75-Miles-Beach gings über Central Station zum Lake McKenzie. Unglaublich schöner Ort. Das Wasser hatte 25 Grad. Von dort gings über Sanddünen zum Lake Wabby. Nach einer Übernachtung im Eurong Beach Resort gings am nächsten Tag weiter zu erst machen wir einen Rundflug und dann zum SS Maheno shipwreck anschließend zu den Champagne Pools und über den Indian Head zurück an den Pinnacles Coloured Sands vorbei zum Eli Creek. Unglaublich schön zu sehen. 

Patricia Missing

Australien

Am 19.1. flogen wir nach Sydney. Wir freuten uns sehr das die Reise weiter ging. In Sydney machten wir unsere ersten Erfahrungen als Couchsurfer. Wir hatten ein unglaubliches Glück, dass wir bei Mike unter kommen konnten. Da wir am ersten Tag erst am Abend ankamen habne wir diesen gemütlich bei Mike ausklingen lassen. Nach einer Mütze schlaf gingen wir frisch und munter  auf Erkundungstour von Cronulla. Da das Wetter Anfangs nicht wirklich gut war liefen wir nur um die Halbinsel und schlenderten auf dem Rückweg noch bei der Einkaufmall vorbei. Da wir noch sehr viel vom Tag hatten und es am Nachmittag richtig warm wurde gingen wir an den Strand. Bei dem Strand vor dem Haus mussten wir leider sehr lange laufen bis wir im Wasser waren da Ebbe war. Wir entschlossen uns daher zu den Pools zu gehen. 

SYDNEY am 21.1. gingen wir in die Stadt. Sydney ist eine wirklich schöne Stadt. Am Opernhaus angekommen konnte ich es nicht glauben, dass wir in Sydney sind. Obwohl wir sehr beeindruckt waren gabs auch eine kleine Schwachstell es war unglaublich heiß. Nach dem  Opera House und der Harbour Bridge zog es uns noch in den Royal Botanic Garden. Nach einer Stärkung im Vapiano gingen wir Richtung Darling Habour. Da es so heiß war entschieden wir uns für einen Rundgang im Sealife und Wildlife Zoo. Seallife war wiklich sehr interessant vom Wildlife Zoo waren wir eher entäuscht. Bei dieser Hitze hatten wir keine Lust mehr und gingen wieder nach Hause. Den Rest des Tages ließen wir dann noch gemütlich zuhause ausklingen. 

  • Small
    Claus hat am kommentiert:

    Hübscher Hut ;-)

Patricia Missing

Südinsel

Das Backpackerleben Startet.. Einmal Rund um die Südinsel. Mit Kiwi Experience fuhren wor von Christchurch nach Kaikoura. Ein sehr kleines aber nettes Dorf. Dort angekommen fuhren wir mit dem Bus zum Strand und betrachteten die Seelöwen und die Landschaft. Am nächsten Tag gings weiter nach Kaiteriteri. Am morgen gingen wir dann mit dem Aquataxi zum Abel Tasman. Wunderschöner Nationalpark mit sehr schönen Stränden. Anschließend gings weiter nach Westport von dort haben wir nicht viel gesehen da wir erst sehr spät ankamen. Abends gingen wir an den Strand und machten zusammen ein Lagerfeuer. Lake Mahinapua kurzer Aufenthalt mit einer Übernachtung und Party. Franz Josef wartet auf uns.. Eigentlich wollten wir einen Heliflug zum Gletscher machen da die Sicht aber nicht gut war wurde dieser Abgesagt. Wir wollten ihn trotzdem sehen und liefen hin. Unglaublich zu sehen wie das Eis die Jahre zurück gegangen ist. In Franz Josef blieben wir 2 Nächte also konnten wir auch mal schlafen. Auf dem Weg nach Wanaka konnten wir noch cen Foxgletscger sehen.. Da wir schon in Wanaka waren schlenderten wir nur die Straßen um die Zeit rum zu bringen da wir am Abend ins Kino gingen. The Imitation Game sehr guter Film. Qm nächsten Tag gings weiter nach Queenstown. Auf dem Weg dort hin machten wir noch einen Stop  bei der Bungybrücke. Da ich immer schon einen machen wollte machte ich diesen dort auch was eine sehr gute Entscheidung war es war ein unglaubliches Gefühl.

Queenstown kannten wir schon. Abends ging der ganze Bus gemeinsam essen da sich viele trennten. Nach ein paar Bars und einigen Drinks gingen auch diese Nacht zu Ende. Auf den Weg nach Lake Tekapo hatten wir noch eine gute Aussicht auf den Mt Cook der höhste Berg von Neuseeland. Lake Tekapo wunderschöner See das Hostel war etwas abgelegen aber trotzdem nett den die Aussicht fiel dirket auf den See. Wieser zurück in Christchurch gingen wir in den Botanischen Garten wo ein Konzert war "Swan Sisters" war richtig gut. Da ich leider etwas krank wurde und es draußen sehr geiß war gingen wir ins Hostel zurück und verbrachten dort noch den restlichen Tag. Qir freuen uns schon sehr auf Australien und wir sind schon sehr gespannt wie die ersten Erfahrungen mit Couchsurfen sind. 

Bis bald..

Patricia Missing

Queenstown

Es war an der Zeit die wunderschöne Nordinsel, von der wir alle unglaublich fasziniert waren, zu verlassen um die angeblich traumhafte Südinsel zu entdecken. Logischerweise war unser Zeitplan straff, so blieb uns nichts anderes übrig als uns Queenstown gleich mal bei Nacht an zu sehen... 

1|Tag Queenstown

Wir lernten am ersten Tag Queenstown nicht nur bei Tag kennen sondern auch von oben! Mit der Gondola ging es hoch auf den Berg und mit den Luges wieder runter ( Luges = ähnlich von einer Sommerrodelbahn) was natürlich riesigen Spass machte! 

2|Tag Queenstown

Für den zweiten Tag buchten wir eine Tour mit dem Jet Boot! Auf der Fahrt dort hin blieben wir bei einem Fluss stehen wo vor vielen, vielen Jahren Gold eine wesentliche Rolle spielte, also eine kleiner Goldgräber-Fluss. Ein unbedingtes muss in Queenstown... Nach einer sehr kriminellen Fahrt weit hinein ins Nichts ging es in einer endlich in einer versteckten Schlucht los. Spass ist garantiert! 

3|Tag Queenstown

Los gehts in die vielen kleinen Dörfer um Queenstown herum Arrowtown, Wanaka, Glenorchy... Super schöne,kleine aber feine Dörfer, die noch im alten Architekturstil bewohnt werden...

5|Tag Queenstown

Tagwache 5:30 Uhr und ab gehts zu den Milford Sounds. Ein absolutes Must See für diejenigen die in der Gegend von Queenstown sind und eine 4 Stündige Autofahrt (ein Weg) nicht zu lange ist! 

6|Tag Queenstown

Die Reise geht los nach Christchurch...Inklusive Mt Cook und Pampa und Lake Tekapo


  • Small
    Jasmin hat am kommentiert:

    bin schon gespannt auf die fotos! :-)

  • Missing
    Martziska hat am kommentiert:

    Woooow, des schout richtig schö us!!! Des Bild mit da Wasserreflektion isch unglaublich cool

  • Missing
    sebodeMA hat am kommentiert:

    na servus

Patricia Missing

Die letzten Tage in Paihia

Nach eine paar sehr programmreichen Tagen in Paihia konnten wir am 30.12 ein wenig entspannen und am Nachmittag gingen wir dann Kayak fahren. Anfangs waren noch alle sehr begeistern was sich aber mit der Zeit änderte. Nach 1 1/2 Stunden durch Regen und Wind sind wir am Ziel angekommen wir wollten zum Wasserfall. Tolle Landschaft zum paddeln. Oft kommt einem der Rückweg kürzer vor aber nicht in diesem Fall.. Die Strömung war nicht auf unserer Seite und so mussten wir mit aller Kraft gegen die Strömung paddeln. Da ich mit Marie im Kayak saß konnten wir uns noch ein wenig motivieren aber irgenwann kam der Zeitpunkt an dem wir beide nicht mehr wollten so entschlossen wir uns, uns etwas treiben zu lassen was keine gute Idee war. Die andern waren so weit hinten das waren dachten wir uns wir warten noch ein wenig aber sie kamen nicht näher. Nach gefühlten 2 Stunden landeten wor wider im Meer und machten eine kurze Pause. Nach 2 Stunden paddeln kamen wir wieder am Startpunkt an da es aber sehr windig war wollten wir nicht waren und gingen nach Hause. Eine halbe Stunde später kamen dann auch der Rest und erzählten und das nicht alle den Rückweg ganz geschafft haben und man sie mit dem Auto holte. 


Am 31.12 begann der Tag auch sehr gemütlich gegen 14:00 Uhr machten wir uns dann auf den Weg nach Waitangi Treaty Grounds. Dort besuchten wir "The carved meeting House" wo die maoris eine Show machten anschließend sahen wir noch eine Film über die Geschicht was sehr interessant war. Abends gabs lecker Essen und ein Feuerwerk über Meer. Etwas ungewohnt Silvester nicht im kalten Ländle zu verbringen. HAPPY NEW YEAR!! 


Am 01.01.2015 gingen wir noch an den Strand da das Wetter sehr gut war der Großteil bekam ein Sonnenbrand diesmal war ich nicht dabei :-). Es waren sehr schöne Tag auf der Nordinsel von Neuseeland morgen fliegen wir nach Queenstown von dort aus machen wir uns dann auf den Weg nach Christchurch.

Patricia Missing

Neuseeland

Nach einer sehr langen Reise nach Neuseeland bin ich am 24.12. gut in Auckland gelandet. Dort erwartete mich auch schon meine Freundin Christina. Nach einer 4 stündigen Busfahrt sind wir dann in Paihia angekommen dort erwartete und Christinas Familie und Bekannte. Die Landschaft ist sehr schön hier und ich bin sehr beeindruckt.

Am 25.12 sind wir mit dem Auto Richtung Kerikeri dort haben wir eine kurze Wanderung gemacht und haben dann am Starnd gegrillt. Durch die Zeitverschiebung waren alle sehr müde und sind daher früh schlafen gegangen.

Am 26.12 hat uns Inge eine Tourbus zum nördlichsten Punkt von Neuseeland gebucht. In Cape Reinga angekommen machten wir dort einen Rundgang das Wetter war perfekt. Von dort aus ging es weiter nach Te Paki zum Sandboarding was auch riesen Spaß gemacht hat. Anschließend fuhren wir zum Ninety Miles Beach. Als Abschluss auf einen gelungenen Tag gingen wir noch das Nachtleben von Paihia aufmischen.


27.12. Wir gingen mit Freunden von Alex segeln. Wir gingen nach Motarohia leider war das Wetter nicht so gut aber wir machten das Beste daraus. Die einen gigen auf die Inseln und der Rest blieb an Board. Kollegen von Nadine kamen mit dem Jetski und wir hatten die Chance auch damit zu fahren was wir natrülich nciht abschlagten. Auf dem Heimweg sind uns noch Delfine vor das Boot geschwommen. Es war ein sehr toller Tag.

28.12. Ein Tag ohne Progamm daher hatten wir Zeit mal ein wenig Paihia zu erkunden. Paihia ist ein sehr nettes Dorf es sind sehr viele Backpackerhostels. Am Abend hat es noch eine Grillparty gegeben was sehr nett war.


29.12. Christina und ich haben eine Boottour gemacht zuerst hatten wir Delfine gesehen die an dem Boot mither schwommen. Dann gings zum Hole in the Rock da so hohe Wellen waren konnten wir leider nicht durchfahren. Von dort aus gings nach Otehei Bay eine sehr schöne Insel mit tollem Ausblick. Auf dieser Insel kann man auch Zelten. Da wir schon am frühen Nachmittag Zuhause waren konnten wir uns noch ein wenig bräunen leider hab ich jetzt aber einen Sonnenbrand.



Paihia
Northland, New Zealand
  • Missing
    sebodeMA hat am kommentiert:

    Fotoooooos

  • Missing
    Martziska hat am kommentiert:

    Klingt richtig, richtig cool!! Freu mi scho uf Fotos :)

Patricia Missing

Die Reise beginnt

Das lange Warten hat ein Ende..

Nach langem Überlegen was wir nach der Schule/Ausbildung machen wollen sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir zu erst noch ein bisschen die Welt sehen möchten und so machten wir uns gedanken welche Länder, Orte und Städte wir gerne mal sehen würden. So werden wir unsere Reise über Neuseeland, Australien, Bali, Malaysia, Thailand usw. starten.

Da Christina schon im Oktober ihre Reise begann und in Neuseeland eine Sprachschule besucht hat freue ich mich schon sehr sie wieder zu sehen und mit ihr die Reise zu Starten.

Nach den zahlreichen Vorbereitungen und die ganzen Verabschiedungen werde ich mich nun auch auf den Weg nach Neuseeland machen. Nach ca 29 Stunden Flug werde ich am 24.12.14 in Neuseeland landen.  


Munich
Bavaria, Germany