Tipp von   Claus Small

Packliste für 150 Tage Fahrradtour

Wir starteten in Hannover im kalten April 2013 und fuhren erstmal lange Zeit nach Osten ...

1. Wäsche zum Fahren

  • 3 x Funktionsunterwäsche möglichst dunkel
  • Sportsocken lang und 2 x kurz, möglichst dunkel
  • langärmliges Funktions-Shirt, dunkel
  • Fahrrad-Shirt
  • lange Laufhose, dunkel
  • langärmlige Laufjacke (kann man noch über die Hände
    ziehen), dunkel

  • Regenjacke/-hose
  • Fahrradhose (durchaus mit Trägern, hält die Nieren warm
    und drückt nicht am Bauch)

  • Handschuhe, ggf. Fahrradhandschuhe
  • Dicke Mütze
  • Dünnes Kopftuch/Schweißband, ggf. zwei, damit eines
    trocknen kann, unter dem Helm zu tragen
  • Sportschuhe (Goretex u.ä.)
  • Helm

2. Wäsche für abends

  • Feste Schuhe (zur Not auch zum Fahren), auch in den Städten
    sind nicht alle Wege gepflastert

  • Stabile leichte Badelatschen (keine Flip-Flops!)
  • Funktionshemd
  • 2 x Socken (kann man irgendwann zum Fahrrad putzen nutzen,
    wie alle anderen abgängigen Teile auch)

  • Zipp-Wanderhose
  • Gürtel mit Reißverschluss für Geld
  • Funktionspullover
  • Keine zusätzliche Unterwäsche, zieht man abends sauber an,
    auch zum Schlafen und dann tagsüber zum Fahren. Danach Duschwäsche.

3. Sonstige Wäsche


  • 1 Handtuch, braucht man selten, aber wenn es keins gibt
    (z.B. beim Zelten), ist es ohne schon blöd
  • Geschirrtuch – als Tischtuch für’s Essen unterwegs. Die
    Bänke in den Busstationen sind nicht immer so sauber. Und zum Einwickeln von
    Obst gegen Druckstellen. (wird später auch gutes Fahrrad-Putztuch)

4. Fahrrad

  • Taschenträger vorn (Lowrider)
  • Lenkertasche
  • 2 Wasserflaschen + -halter
  • U-Schloss + Zahlenschloss
  • 2 Ersatz(falt)reifen
  • 2 Ersatzschläuche
  • Flickzeug/Isolierband
  • Werkzeug incl. für Kette
  • mind. 2 Ketten
  • Ersatzspeichen
  • Ersatzzüge für Schaltung
  • Ersatz-Bremsbelege
  • Luftpumpe (kann auch bei Bedarf als Kleiderbügel zum nachts trocknen gebraucht werden)
  • Taschen vorn/hinten
  • GPS/Tacho
  • Spanngummis

5. Übernachtung/Selbstversorgung


  • Zelt
  • Schlafsack
  • Isomatte
  • Leine
  • 4 Wäscheklammern
  • Kocher/Gaskartuschen/Feuerzeug
  • Topf/Griff
  • Verschließbare Plastikschalen
  • Teller/Essbesteck/Isobecher
  • Instantkaffee/Tee/ Fleischbrühe
  • Magnesium u.ä. z.B als Tabletten
  • Energy-Gel für schwere Etappen
  • Taschenmesser o.ä.

6. Sonstiges


  • Fotoapparat/Akku/Ladegerät
  • Laptop/Schnur/Maus/Tasche zum Schutz
  • Mobil-Telefon/Ladekabel
  • Akkus für GPS/Ladestation/Verbindungskabel USB
  • Landkarten/Übersetzungshilfen
  • Pass mit Hülle gegen Verschmutzung
  • Kulturbeutel/Inhalt
  • Reiseapotheke
  • Leichte Taschen für Ordnung in den Fahrradtaschen
  • Mappe für Papierkram
  • Kl. Plastiktüten (gibt es nachher beim Einkauf)/ein wenig
    Alufolie

Natürlich ist gerade das Packen eine sehr individuelle Angelegenheit. Jeder hat andere persönliche Prioritäten. Vielleicht ist der ein oder andere Tipp dabei oder ihr nehmt meine Liste einfach als Check, ob ihr an alles gedacht habt. Viele Dinge kann man unterwegs nachkaufen, aber nicht immer gerade dann, wenn sie kaputtgehen ;-).


Ich bin damit jedenfalls gut bis nach Peking gefahren (http://www.permondo.com/de/tours/102).