Tipp von   Cori Merz Missing

Boomerang Reisen: Tipps für Tasmanien

Tipp von Dirk Seebaum, Boomerang Reisen

" Die Bay of Fire liegt im Nordosten der Insel, nach ca. 25 km erreicht man die Bay von St. Helens aus. Der Name findet seinen Ursprung in der Geschichte Tasmaniens. Ein französischer Kapitän sah die lodernden Feuer der Ureinwohner vom Meer aus und taufte diesen Teil Tasmaniens auf den Namen Bay of Fire. Man findet hier absolut beeindruckende weitläufige, weiße Sandstrände mit glasklarem türkisfarbenen Wasser. Mit dem Mount William Nationalpark ist diese Region auch für Naturliebhaber bestens geeignet. Ein besonderes Highlight ist für mich die Skeleton Bay. Ein felsige Küstenlandschaft mit riesigen Steinformationen. Hier lohnt es sich, einen Picknickkorb zu packen, sich auf einen der vielen einsamen riesigen Felsen niederzulassen und sich in der Weite des Ozeans zu verlieren! Mit etwas Glück kann man im Frühling Wale auf ihrem Weg Richtung australische Ostküste beobachten. Diese Region sollte auf keiner Rundreise auf Tasmanien fehlen!" - Dirk Seebaum, Mitarbeiter bei Boomerang Reisen

Sie suchen Tipps für einen perfekten Tag in Sydney? Dann lesen Sie hier den Tipp von Miriam Köppel.

Oder Tipps für New South Wales? Sabine Schamburger hat einen tollen Tag für Sie zusammengestellt.

Wenn Sie Lust auf eine Fernreise haben, stellen Sie eine Reiseanfrage an: c.merz@boomerang-reisen.de oder rufen Sie an: 0651 966 80 0. 

Tasmania
Tasmania, Australia